Kunstpreis für Frauke Dannert

Rheda-Wiedenbrück (gl). Der Brachum-Kunstpreis hat eine neue Preisträgerin: Frauke Dannert aus Köln. Sie erhält nach Christian Odzuck (2014) als zweite den Förderpreis für hochbegabte Nachwuchskünstler. Der wird von der Stadt Rheda-Wiedenbrück mit Unterstützung der Regionalen Kulturstiftung im dreijährigen Turnus vergeben.

 

Eine hochkarätig besetzte Jury unter dem Vorsitz von Roland Nachtigäller (Museum Marta Herford) entschied sich nach intensiver Beratung im Museum Wiedenbrücker Schule für die 37-jährige Künstlerin. „Wir haben mit viel Interesse die Bewerbungen intensiv diskutiert und mit Frauke Dannert eine würdige Nachfolgerin von Christian Odzuck gefunden,“ sagt Nachtigäller laut einer Mitteilung der Flora Westfalica GmbH.

 

Für den Brachum-Kunstpreis 2017, der mit 12.500 Euro für ein Projekt im öffentlichen Raum dotiert ist, waren 24 Künstler und Künstlerpaare nominiert worden. Frauke Dannert, gebürtig aus Herdecke, studierte an den Kunstakademien Münster und Düsseldorf (Klasse Thomas Grünfeld). Ihren „Master of Fine Arts“ absolvierte sie am bekannten Goldsmiths College in London. Für ihre künstlerische Arbeit erhielt sie bereits mehrere Stipendien, unter anderem ein Arbeitsstipendium der Stiftung Kunstfonds. Ihre Werke waren zuletzt in Einzelausstellungen im Kunstmuseum Luzern und Museum Kunstpalast Düsseldorf zu sehen. Dannerts zentrales Medium ist die Collage. In ihren Installationen aus Projektionen, Wand- und Bodenarbeiten überführt sie fotografische Architekturfragmente in einen erlebbaren Raum.

 

Die öffentliche Preisverleihung des Brachum-Kunstpreises findet am Freitag, 19. Mai, um 15 Uhr im Museum „Wiedenbrücker Schule“ statt. Anschließend wird Frauke Dannert sich mit Rheda-Wiedenbrück vertraut machen, um ein Projekt im öffentlichen Raum zu verwirklichen. Übrigens: Der erste Brachum- Kunstpreisträger, Christian Odzuck, realisierte im Flora-Westfalica-Park einen Betonpavillon.

 

URL: http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreisguetersloh/rheda-wiedenbrueck/Kunstpreis-fuer-Frauke-Dannert-f5edbe3a-170a-4450-af23-fa56734425d5-ds

Copyright: Die Glocke online / E. Holterdorf GmbH & Co KG

Quelle: Die Glocke online vom 07.04.2017

April 11, 2017