JAMES ENGLISH LEARY | THE BURSTING GRAPE: MAIN ROOM

4 May - 3 June 2017

Galerie Lisa Kandlhofer is pleased to announce the first solo exhibition of James English Leary in Austria. 

The paintings of James English Leary (*1982 Chicago, US) pit figuration against abstraction invoking metaphors that nurse (and satirize) camp-psychological states in the viewer. 

Rather than “painting the paintings” Leary constructs them out of painting’s component parts (stretcher, fabric, color, in that order) often employing a shaped substrate. 

The resulting image-objects and their buoyant overtures towards a “language” humorously engage the problematics of how to “read” a painting and conjure the art experience as a slapstick rorschach, a drama of legibility, which hinges on the impossibility of making a shape that doesn’t eventually refer back to something of this world.

 


 
Galerie Lisa Kandlhofer freut sich, James English Learys erste Einzelausstellung in Österreich zeigen zu dürfen.
James English Leary (*1982 Chicago, USA) präsentiert in der Ausstellung „The Bursting Grape“ Bild-Objekte die aus den einzelnen Bildelementen (Keilrahmen, Leinwand, Farbe, in dieser Reihenfolge) konstruiert sowie geformt werden und mit dem traditionellen Rechteck brechen. 
Learys Arbeiten greifen auf eine humorvolle Art die Problematik auf wie ein Gemälde zu lesen sei und verbinden das Kunsterlebnis mit einem „Slapstick-Rorschach“, das sich in einem Drama der Lesbarkeit äußert und sich auf die Unmöglichkeit bezieht eine Form zu schaffen die nicht auf etwas bereits Existierendes zurückzuführen ist. 
Das Erschließen der Motive erfolgt somit allein durch die subjektive Wahrnehmung des Betrachters.